Brauchwasser Wärmepumpe


Brauchwasser oder Warmwasser-Wärmepumpe

313Kompakte Warmwasser-Wärmepumpen werden getrennt von der Heizung betrieben und zur zentralen Warmwasserbereitung eingesetzt. Sie entziehen der Raumluft Wärme und erwärmen so das Brauchwasser. Zusätzlich kann die Abwärme anderer Geräte, z. B. Gefriertruhe, genutzt werden. Ein Vorteil der Warmwasser-Wärmepumpe ist, dass die Raumluft entfeuchtet und gekühlt wird, dadurch wird der Aufstellungsraum, z. B. Keller, trockener und kühler. Der Energieverbrauch dieser Geräte ist sehr gering. Warmwasser-Wärmepumpen besitzen einen geschlossenen und wärmegedämmten Speicher (i. d. R 300 Liter Fassungsvermögen), von dem aus mehrere Zapfstellen versorgt werden können.

Dezentrale Warmwasserbereitung Diese sehr rationelle Möglichkeit wird über von der Heizung unabhängige, dezentrale Durchlaufheizer direkt an den Zapfstellen in Küche und Bad realisiert.

Einfache Nachrüstung bei bestehenden Brauchwasserspeichern

mini_n_001Selbst wenn bereits ein Warmwasserspeicher installiert ist, welcher sonst von einem Kessel erwärmt wird, kann in den meisten Fällen eine Brauchwasser-Wärmepumpe nachgerüstet werden.

Die OCHSNER Europa Mini kann ohne großen Aufwand installiert und an den Speicher angeschlossen werden. Diese kleine Brauchwasser-Wärmepumpe kann überall als Split-Gerät eingesetzt werden und ist äußerst günstig in der Anschaffung. Die integrierte Ladepumpe und der ebenfalls eingebaute Plattenwärmetauscher sorgen für die notwendige “Ladung” des Speichers mit Warmwasser


Unsere Leistungen

- Klimaanlagen
- Wärmepumpen
- Elektrotechnik
- Be- und Entlüftung
- Wartung

Kontakt

Colditzstrasse 34, 12099 Berlin

Telefon +49 30 63908234

E-Mail info@klimakuehn.de